A+ A-

Tage der Festung Posen - Ehemaliger Schutzbunker der Infanterie

Der Bunker an der Babimojska Straße in Posen wurde im Zuge der Modernisierung des südwestlichen Teils der Festung Posen in den Jahren 1903-1907 erbaut. Es ist ein Betonbunker der Infanterie, bestehend aus 6 Soldatenunterkünften, einem Offiziersraum, einem Lager und einer Latrine.

Während des Ersten Weltkriegs wurde der Bunker, genauso wie die gesamte Festung Posen, in Gefechtszustand versetzt, hatte aber nicht die Möglichkeit sich im Kampf zu beweisen. Während der Kämpfe um die Stadt im Jahr 1945 spielte er keine Rolle, da er zu weit vom Geschehen und vollkommen veraltet war.

 

In den 50er und 60er Jahren aufgrund wachsender Spannungen zwischen den damaligen Verbündeten und der Entwicklung von Massenvernichtungswaffen wurde der Bunker an seine neue Funktion angepasst. Die Umgebung wurde eingezäunt und der Bunker mit Erde bedeckt. Es wurde ein Heizungskeller angebaut, es wurde ein Generator angeschlossen, die Filter- und Ventilationssysteme wurden modernisiert, die Eingänge modifiziert und die ehemaligen Soldatenunterkünfte an die Bedürfnisse des Zivilschutzes angepasst.

 

Der Bunker wird von 11 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Besichtigung um jede Stunde.
 

ul. Babimojska (gegenüber von Hotel Gromada)
Tel.: +48 503 092 659

www.facebook.com/projektschron
Öffnungszeiten: 11.00 - 17.00 Uhr
Tickets 10 zł, 5 zł ermaessigt, 20zł Familienticket
 

Zur Tour hinzufügen
Tage der Festung Posen - Ehemaliger Schutzbunker der Infanterie
ul. Babimojska -
Poznań

www.fb.com/projektschron

Tel. +48 503 092 659

projektschron@gmail.com
Kontakt
Ihre Nachricht wurde versendet. Vielen Dank!
Pflichtangabe

Pflichtangabe
Falsche Angabe

Pflichtangabe

Öffnungszeiten
von:2019-08-24
bis:2019-08-25
Samstag:11:00 - 19:00
Sonntag:11:00 - 19:00

Facebook