A+ A-

Posens erstes Solar-Restaurant

Seit Anfang Juni hat man in Posen die Möglichkeit, in einem Restaurant zu essen, dass nur mit Sonnenenergie kocht/funktioniert. Auf der Brücke „ Most Biskupa Jordana“ entsteht Polens erstes Solar-Restaurant – das „Sun Bridge“.

Die Idee, Sonnenenergie zum Kochen zu benutzen, ist nicht neu, wobei sie in warmen Regionen der Welt verbreiteter und effektiver ist. In Afrika es eine Garantie für abgekochtes und somit sauberes Trinkwasser ist. Das ist nur eine der Verwendungsmöglichkeiten einer Solarküche, also einem Gerät, dass die Sonnenenergie bündelt und sie in Form von Wärme wieder abgibt.
Die Belegschaft des Restaurants „Vine Bridge“ wollte ausprobieren, ob sich diese umweltfreundliche Art zu kochen auch in unseren Breitengraden bewährt. Mithilfe der Solarkocher werden die Zutaten zum kochen/sieden, blubbern und brutzeln gebracht, um sie anschließend in ganz besondere Speisen zu verwandeln. Indem erneuerbare Energie verwendet wird, werden günstige und gesunde Speisen zubereitet ohne, dass dabei die Umwelt belastet wird.
„Das Anbieten von „solar cuisine“ ist die logische Konsequenz pro-ökologischer Bemühungen/Bewegungen: nach dem Löschen der Lichter im Dark Restaurant, dem Einführen von Insekten und wild wachsenden Pflanzen in die polnische Küche, ist nun die Zeit gekommen Solarenergie zu nutzen. Die Welt um uns herum ist unglaublich spannend. Mehr oder weniger bewusst, entscheiden wir jeden Tag über ihr Bestehen. Das Solarkochen ist eine Möglichkeit die jeder frei Wählen kann und lediglich ein minimaler Beitrag zu ihrem Schutz. Nebenbei kann diese Art von Umweltschutz aber zu sehr schmackhaften Ergebnissen führen.“ Sagt Jarosław Ludwicki, der Besitzer des „Vine Bridge new polish cuisine“ und der Initiator des ersten polnischen Solarrestaurants „Sun Bridge“.
Die außergewöhnliche Sommer-Open-Air-Küche „Sun Bridge“ wir an jedem sonnigen Tag die Pforten für seine Gäste öffnen und genauso wie im „Mutterrestaurant“ Vine Bridge kann man sich auf so manche kulinarische Überraschung freuen.

Weitere Informationen >> www.vinebridge.pl und  www.facebook.com/VineBridge
 

Facebook

Facebook