A+ A-

Historische Zeitreise

Geschichte von Posen geht über 1000 Jahre zurück. Bis zum heutigen Tag bewahrt viele Objekte, die von dieser Zeit hatte eine große Geschichte erlebt. Dies ist der Ort, der nicht von den Fans der Geschichte verpasst werden kann!

Porta Posnania

Die Porta Posnania ist eine außergewöhnliche Einrichtung, die die beiden ältes- ten Stadtteile Posens verbindet: Śródka und die Dominsel. Gezeigt wird eine mul- timediale Ausstellung zur Frühgeschichte der Dominsel, der Stadt und des pol- nischen Staates; die Einrichtung veranstaltet Seminare, Fortbildungen, kulturelle Events und Exkursionen. Für den Besuch der Denkmäler stehen Audioguides zur Verfügung.

mehr


Archäologische Ausstellung "Genius loci"

Im sog. Reservat werden die Überreste der Befestigungsanlagen der Wallburg der frühen Piasten und die Reste der Renaissance-Mauer, die die Insel umgab, ausgestellt. Die Geschichte der Anlage reicht bis ins 10. Jahrhundert zurück und kann in einem modernen audiovisuellen Raum verfolgt werden.

mehr

 


Nationalmuseum in Poznań

Eine reiche Sammlung der polnischen (Junges Polen) und europäischen Malerei, u.a. die wertvollste Sammlung der spanischen Malerei in Polen, das einzige Bild von Monet in Polen. Für Familien hat das Museum ein spezielles Besuchskonzept entwickelt, dass ein aktives und vor allem kreatives Besichtigen der Sammlung ermöglicht.

mehr

 


Das Archäologische Museum

Das einzige authentische Obelisk aus Altägypten in Polen, Werkzeuge die vor über zehn Tausend Jahren von den ersten Bewohnern des heutigen Großpolens benutzt wurden – dies ist nur ein Teil von außerordentlichen Sehenswürdigkeiten, die man im Museum zu sehen bekommt. Die Besucher können sich da bei der Schaffung von Felsritzungen erproben oder auch ein Kettenhemd eines mittelalterlichen Ritters anprobieren.

mehr

 


Museum für Angewandte Kunst

Das Königssschloss von Przemysł beherbergt das Museum für Angewandte Kunst. Man kann hier ungefähr zweitausend Museumsstücke vom Mittelalter bis zur Gegenwart bewundern. Die Dauerausstellung ist den Erzeugnissen des Kunstgewerbes für den täglichen Bedarf und den Ziergegenständen gewidmet. Das ist das einzige Museum dieser Art in Polen. Oben auf dem Schlossturm befindet sich der Aussischtspunkt, den man mit dem Fahrstuhl oder die Treppe steigend erreichen kann.

mehr

 


Waffenmuseum

Das Museum liegt auf dem Gelände der ehemaligen Weinbergfestung (Fort Winiary), die 1828-1842 von den Preußen erbaut wurde. Die größte Besonderheit ist das Außengelände mit einem Dutzend verschiedener Militärfahrzeuge, 9 Flugzeugen, 2 Helikoptern, 5 Panzern und einer Reihe von Kanonen und Mörsern. Die ältesten Exponate kommen aus dem 18. Jahrhundert.

mehr

Facebook

Facebook