A+ A-

Beim Atomkrieg auf nach Krzyżowniki

 Auf der Ulica Słupska 62 in Krzyżowniki entstand Ende der 50er auf einem recht großen Grundstück ein Haus.  Es unterschied sich kaum von den anderen und sein Geheimnis wurde erst im Jahr 2000 enthüllt. Unter dem Gebäude befindet sich ein geheimer Atomschutzbunker für den Präsidenten der Stadt Posen und die wichtigsten Ratsmitglieder.
Durch die Geheimhaltung blieb der Bunker vollkommen unberührt und ermöglicht heute eine Zeitreise in die Zeit der Volksrepublik.
 

 Da der Schutzbunker gerade als Museum umgestaltet und an regelmäßige Besucher angepasst wird, ist er nur zu bestimmten Termin zu besichtigen. Es lohnt sich also auf der Seite http://www.muzeumniepodleglosci.poznan.pl/ nachzuschauen, wann es wieder soweit ist. Nach Krzyżowniki fahren die Buslinien 61 und 86, die fast direkt vor dem Museum halten.

Facebook

Facebook